BannerbildBannerbildBannerbild
     +++   14. 11. 2020 Grundkurs Ersthelfer  +++     
(035602) 56228
Link verschicken   Drucken
 

Übergabe neuer MTW für die Jugendfeuerwehr

09. 10. 2020

Ein neues Fahrzeug für die Jugendfeuerwehr der Stadt Drebkau

Große Freude herrschte am Dienstag bei den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr der Stadt Drebkau und ihren Jugendwarten und Betreuern. Sie konnten ein neues Mannschaftstransportfahrzeug in Empfang nehmen. Es handelt sich dabei um einen VW T6, Baujahr 2017. Neben dem Fahrer haben bis zu 8 Kinder oder Jugendliche darin Platz. „Jetzt haben wir für unsere vielen Ausflüge endlich ein eigenes Fahrzeug.“ sagt Stadtjugendwart Frank Kalisch bei der offiziellen Übergabe.

Möglich gemacht hat diese Anschaffung ein Förderbescheid des Landes Brandenburg (Ministerium des Innern und für Kommunales). Aus der sogenannten Brand- und Katastrophenschutz-Nachwuchsgewinnungsrichtlinie erhielt die Stadt Drebkau einen Zuschuss in Höhe von 60%. Den Eigenanteil von 40% hat die Stadt Drebkau übernommen.

Nachwuchsgewinnung wird bei der Jugendfeuerwehr im gesamten Landkreis Spree-Neiße immer großgeschrieben. Deshalb ist das Motto „Einfach einsteigen…“ auch auf dem Drebkauer Fahrzeug zu lesen. Diese Beschriftung konnte durch die finanzielle Unterstützung des Kreisfeuerwehrverbandes Spree-Neiße e. V. realisiert werden. Dafür ein großes DANKESCHÖN.

Weiterhin bedanken wir uns ganz herzlich bei

  • Frau Keuchler für die Unterstützung beim Förderantrag,
  • der Stadt Drebkau für die Übernahme des Eigenanteils,
  • der Firma Dahms Werbung für die tolle Gestaltung des Fahrzeuges

Nach einem kurzen Probesitzen bei der Übergabe freuen sich die Kinder und Jugendlichen schon auf den ersten Ausflug mit dem neuen Fahrzeug!

 

Antje Raschick

stellv. Stadtjugendwartin

Jugendfeuerwehr Stadt Drebkau

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Übergabe neuer MTW für die Jugendfeuerwehr

Fotoserien zu der Meldung


Übergabe neuer MTW (09. 10. 2020)

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

14. 11. 2020 - 08:00 Uhr
 

Twitter

Wetterwarnungen

Waldbrandgefahrenstufe

Waldbrandgefahrenstufe